Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Unbestimmte Kopfverletzungen hat sich am frühen Sonntagmorgen ein Fahrradfahrer bei einem Selbstunfall in Herisau zugezogen.

  • Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall
    Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall
    Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall
    Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-06-27 12:00:24
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Ein 32-jähriger Lenker fuhr mit seinem Rennrad um 04.00 Uhr auf der Kasernenstrasse beziehungsweise dem angrenzenden Trottoir in Richtung Dorf Herisau, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden meldet.

Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrrad, kam zu Fall, zog sich dabei unbestimmte Verletzungen am Kopf zu und musste danach mit der Rettungssanität ins Spital überführt werden. Am Fahrrad entstand geringer Schaden..

Suche nach Stichworten:

Herisau Alkoholisierter Radfahrer



Top News


» Überfall am Busbahnhof: Zeugen gesucht nach Raubüberfall in Dudingens


» Technische Kontrollen an Fahrzeugen in Frauenfeld: Verstöße gegen das Gesetz festgestellt


» Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt


» E-Bike Unfall auf Amdenerstrasse: Frau verletzt sich bei Sturz - Prävention im Fokus


» Schaumbildung im Brübach: Umweltschadendienst untersucht Wasserproben

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.