Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Appenzell - Telefonanrufe von falschen Polizisten

2022-06-03 18:00:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Die Masche ist nicht neu aber sie wird immer wieder von verschiedenen Tätergruppierungen angewendet, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden schildert.

Betrüger rufen oft von einer gefälschten oder unterdrückten Telefonnummer aus an. Es könne sein, dass sogar auf dem Display der angerufenen Person die Notrufnummer 117 erscheint.

Das könne von technisch versierten Gaunern problemlos manipuliert werden. Die Täter geben sich als Polizisten aus.

Unterschiedliche Szenarien, etwa Einbrüche in der Wohngegend, Verkehrsunfall eines Angehörigen, Unregelmässigkeit auf der Bank oder es werde um Unterstützung bei polizeilichen Ermittlungen nachgefragt.Unabhängig von den geschilderten Szenarien, verlangen die Gauner früher oder später, dass ihre Opfer Geld oder Wertsachen bereitstellen, auf der Bank einen Geldbetrag abheben, irgendwo deponieren oder gar überweisen sollen. So würde die echte Polizei niemals vorgehen.- Die echte Polizei verlangt nie, dass Sie Bargeld oder Wertsachen übergeben oder hinterlegen sollen.

Gehen Sie nie auf solche Forderungen ein..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Appenzell Telefonanrufe



Top News


» Kaltenbach: Nach Unfall alkoholisiert weitergefahren


» Arbon: Nach versuchtem Raub Zeugen gesucht


» Fünf Männer nach Auseinandersetzung im Kreis 4 festgenommen


» Lütisburg Station: Drei Verletzte nach Frontalkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.