Logo polizeireport.ch

Blaulicht

130 / Risch Rotkreuz: Stromkabel durchtrennt und gestohlen – Zeugenaufruf

130 / Risch Rotkreuz: Stromkabel durchtrennt und gestohlen – Zeugenaufruf
130 / Risch Rotkreuz: Stromkabel durchtrennt und gestohlen – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Zug)

2022-06-03 17:00:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Eine unbekannte Täterschaft hat auf einer Baustelle mehr als 200 Meter Stromkabel im Wert von rund 20`000 Franken gestohlen, wie die Kantonspolizei Zug meldet.

Die Polizei sucht Zeugen.In der Zeit von Donnerstagabend (2. Juni 2022), etwa 17:30 Uhr bis Freitagmorgen (3. Juni 2022), etwa 06:00 Uhr, habe eine unbekannte Täterschaft im Bereich «Blegi» in Rotkreuz zwei Stromkabel von einer Länge von einmal 170 Metern und einmal 50 Metern gestohlen. Der Deliktsbetrag beträgt rund 20`000 Franken.Zum Zeitpunkt des Diebstahls waren die beiden Stromkabel an einer Verteilerkabine sowie einem Baustromverteilerkasten angeschlossen.

Die Täterschaft habe die jeweiligen Sicherungen entfernt und anschliessend die beiden Stromkabel an beiden Enden durchtrennt und abtransportiert.Aufgrund der grossen Menge muss davon ausgegangen werden, dass die Diebe mit einem Kleintransporter oder Lieferwagen vorgefahren sind. Die Zuger Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.ZeugenaufrufPersonen, die im Gebiet «Blegi» in der Gemeinde Rotkreuz ungewöhnliche Fahrzeugbewegungen oder verdächtige Personen festgestellt haben, seien gebeten, sich bei der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

 .

Suche nach Stichworten:

Risch 130 Risch Rotkreuz: Stromkabel durchtrennt gestohlen Zeugenaufruf



Top News


» Kaltenbach: Nach Unfall alkoholisiert weitergefahren


» Arbon: Nach versuchtem Raub Zeugen gesucht


» Fünf Männer nach Auseinandersetzung im Kreis 4 festgenommen


» Lütisburg Station: Drei Verletzte nach Frontalkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.