Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Frauenfeld: Bei Auseinandersetzung verletzt

2022-05-29 11:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Kurz nach 20.15 Uhr kam es im nördlichen Bereich des Bahnhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, wie die Kantonspolizei Thurgau schildert.

Dabei erlitt ein 38-Jähriger schwere Stichverletzungen und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Täter flüchtete vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte.

Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten am späten Abend zu einem 17-jährigen Kosovaren. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.Der genaue Hergang der Auseinandersetzung und die Hintergründe seien Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die Jugendanwaltschaft habe eine Strafuntersuchung eröffnet.Tel. work+41 58 345 28 28.

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Frauenfeld: Auseinandersetzung



Top News


» Verkehrsunfall mit Sachschaden


» Motorradfahrer verletzt sich bei Selbstunfall


» A3 / Wollerau SZ: Auffahrkollision im Blatttunnel


» Wängi: Mann überfallen


» St.Margrethen: Einbruchdiebstahl in Restaurant

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.