Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Li Curt: Fischer tödlich verunglückt

  • Li Curt: Fischer tödlich verunglückt
    Li Curt: Fischer tödlich verunglückt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Li Curt: Fischer tödlich verunglückt
    Li Curt: Fischer tödlich verunglückt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Li Curt: Fischer tödlich verunglückt
    Li Curt: Fischer tödlich verunglückt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Li Curt: Fischer tödlich verunglückt
    Li Curt: Fischer tödlich verunglückt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2022-05-23 14:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Sonntagmorgen ist in Li Curt ein Fischer tödlich verunglückt, wie die Kantonspolizei Graubünden meldet.

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt. Der 55-jährige Mann war am frühen Morgen mit seinem Sohn zum Fischen am Bach Val Pednal aufgebrochen, wo die beiden in entgegengesetzter Richtung fischten.

Gegen 8 Uhr, als sie im Gebiet Clev zusammentrafen, fand der Sohn seinen Vater am Boden liegend. Er leistete sofort Erste Hilfe und Angehörige alarmierten die Rega.

Trotz der Reanimationsmassnahmen verstarb der Fischer noch vor Ort. Der Mann habe beim Auswerfen der Schnur mit der Rute oder dem Haken die Stromleitung getroffen und einen tödlichen Stromschlag erlitten..

Suche nach Stichworten:

Rute Li Curt: Fischer verunglückt



Top News


» Kaltenbach: Nach Unfall alkoholisiert weitergefahren


» Arbon: Nach versuchtem Raub Zeugen gesucht


» Fünf Männer nach Auseinandersetzung im Kreis 4 festgenommen


» Lütisburg Station: Drei Verletzte nach Frontalkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.