Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Selbstunfall mit Auto

  • Selbstunfall mit Auto
    Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall mit Auto
    Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall mit Auto
    Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-04-13 12:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Dienstag, 12. April 2022, ist es in Teufen zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

Das Auto geriet über die Gegenfahrbahn auf das Trassee der Appenzeller Bahnen. Die Autofahrerin blieb unverletzt.Eine 57-Jährige lenkte ihr Auto nach der Nachtschicht um 07.50 Uhr von Sankt Gallen in Richtung Teufen.

Kurz vor dem Dorfzentrum, im Bereich der Liegenschaft Hauptstrasse 17, geriet die Frau mit ihrem Auto aufgrund Übermüdung über die Gegenfahrbahn und kam schliesslich auf dem Trassee der Appenzeller Bahnen zum Stillstand. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Am Auto entstand Sachschaden von einigen tausend Franken. Für die Fahrzeugbergung musste ein Kranfahrzeug aufgeboten werden.

Der Bahnbetrieb blieb für rund eine Stunde unterbrochen..

Suche nach Stichworten:

Appenzell



Top News


» Die Polizei greift mit Gewalt ein und unterbricht eine illegale Party in Montagny-les-Monts


» Stadt Schaffhausen: Kollision zwischen E-Bike und Motorfahrrad


» Vier Festnahmen nach Auseinandersetzung mit Verletzten


» Am Donnerstagabend (26.05.2022) spielte der FC Schaffhausen in der Wefox Arena das Barragespiel gegen den FC Luzern. Im Anschluss an das Fussballspiel kam es zu verschiedenen Konfrontationen zwischen den beiden Fangruppierungen. Dabei kam es auf Seiten der Fans und der Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei zu einigen leicht verletzten Personen.

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.