Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Wallisellen: Schusswaffeneinsatz bei Verhaftung

2022-04-07 01:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Ein Unbekannter entführte am Donnerstagabend (31.03.2022) einen Mann im Kanton Zürich und bedrohte ihn mit Schusswaffen, wie die Kantonspolizei Zürich schreibt.

Noch in der gleichen Nacht liess der Entführer sein Opfer gehen. Die Kantonspolizei Zürich nahm umgehend die Ermittlungen auf.

Diese führten zu einem 38-jährigen Deutschen. Weil die umfangreichen Ermittlungen nahelegten, dass der Verdächtige über Schusswaffen verfügte, wurden für die anstehende Verhaftung die Spezialisten der Interventionseinheit beigezogen.

Als diese am Mittwochabend (06.04.2022) in Wallisellen kurz vor 20 Uhr zur Verhaftung geschritten sind, zog der Deutsche unvermittelt eine Schusswaffe und setzte diese sogleich ein, wodurch mutmasslich seine Begleiterin getroffen wurde. Darauf kam es zu einem Schusswaffeneinsatz der Polizei.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmassnahmen verstarben der Mann und die Frau noch vor Ort..

Suche nach Stichworten:

Wallisellen Wallisellen: Schusswaffeneinsatz Verhaftung



Top News


» Lamperswil: Zwei Verletzte nach Auffahrkollision


» Illegale Party in Montagny-les-Monts: Das Gelände wurde geräumt


» Schweizersholz: Mit Roller gestürzt


» Rapperswil-Jona: Unfall zwischen Auto und Velo


» Bazenheid: Auto zur Seite gekippt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.