Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Selbstunfall mit Auto

  • Selbstunfall mit Auto
    Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall mit Auto
    Selbstunfall mit Auto (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-04-02 15:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Samstag, 2 April 2022, ist es in Herisau einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden meldet.

Der Lenker entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden.Um etwa 02.50 Uhr fuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von Herisau-Dorf kommend die Schützenstrasse abwärts in Richtung Sankt Gallerstrasse.

In der Linkskurve vor der Eisenbahnbrücke verlor er auf der mit Schnee bedeckten Fahrbahn die Beherrschung über sein Fahrzeug und kam rechtsseitig von der Strasse ab. Er überfuhr einen Leitpfosten und rutsche die abfallende Böschung hinunter und kam schliesslich zum Stillstand.

Anschliessend entfernte sich der Lenker zu Fuss von der Unfallstelle ohne sich um angerichteten Schaden zu kümmern. Der verantwortliche Lenker konnte im Verlauf des Vormittags ermittelt werden.

Der Mann wurde als fahrunfähig eingestuft. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons Appenzell Ausserrhoden eine Blut- und Urinprobe abgeben.

Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken..

Suche nach Stichworten:

Herisau



Top News


» Lamperswil: Zwei Verletzte nach Auffahrkollision


» Illegale Party in Montagny-les-Monts: Das Gelände wurde geräumt


» Schweizersholz: Mit Roller gestürzt


» Rapperswil-Jona: Unfall zwischen Auto und Velo


» Bazenheid: Auto zur Seite gekippt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.