Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf

  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf
    Degersheim: Hund angefahren – Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-03-29 14:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag (26.03.2022), um 19:45 Uhr, ist es an der Hauptstrasse zu einer Kollision zwischen einem Hund und einem Auto gekommen, wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet.

Der Hund wurde dabei schwer verletzt und musste eingeschläfert werden. Die verursachende Person entfernte sich im Auto von der Unfallstelle, ohne sich um den Hund zu kümmern.Eine unbekannte Person fuhr mit ihrem Auto auf der Hauptstrasse, von Degersheim herkommend in Richtung Flawil.

Dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem unbekannten Fahrzeug und dem Hund. Der Bordercollie-Mischling wurde von der rechten Fahrzeugfront erfasst und mehrere Meter mitgeschleift.

Anschliessend blieb der Hund schwer verletzt am Strassenrand liegen. Die unbekannte Person entfernte sich im Auto von der Unfallstelle.

Bei dem Auto dürfte es sich um einen Opel Meriva Facelift 2006 bis 2009 handeln. Der Hund wurde von einem Passanten angetroffen.

Die aufgebotene Tierärztin musste das Tier aufgrund der Schwere der Verletzungen einschläfern.Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug und/oder der lenkenden Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Degersheim Degersheim: Hund Zeugenaufruf



Top News


» Die Polizei greift mit Gewalt ein und unterbricht eine illegale Party in Montagny-les-Monts


» Stadt Schaffhausen: Kollision zwischen E-Bike und Motorfahrrad


» Vier Festnahmen nach Auseinandersetzung mit Verletzten


» Am Donnerstagabend (26.05.2022) spielte der FC Schaffhausen in der Wefox Arena das Barragespiel gegen den FC Luzern. Im Anschluss an das Fussballspiel kam es zu verschiedenen Konfrontationen zwischen den beiden Fangruppierungen. Dabei kam es auf Seiten der Fans und der Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei zu einigen leicht verletzten Personen.

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.