Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Vilters: Absturz beim Canyoning

  • Vilters: Absturz beim Canyoning
    Vilters: Absturz beim Canyoning (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Vilters: Absturz beim Canyoning
    Vilters: Absturz beim Canyoning (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-03-29 12:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Montag (28.03.2022), kurz nach 14:50 Uhr, ist es beim Wasserfall Saarfall zu einem Canyoning-Unfall gekommen, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Ein 36-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden.Zwei erfahrene Canyonisten begingen gemeinsam den Saarbach.

Aus bisher unbekannten Gründen stürzte der 36-jährige Mann bei der Abseilstelle zum Saarfall rund 30 bis 35 Meter in die Tiefe. Dabei schlug er auf mehreren leichten Vorsprüngen auf und zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen zu.

Er musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Im Einsatz standen eine Patrouille sowie die Alpine Einsatzgruppe der Kantonspolizei St.Gallen, Canyoning-Spezialisten der Alpinen Rettung Ostschweiz sowie die Rega und der Rettungsdienst..

Suche nach Stichworten:

Vilters: Absturz Canyoning



Top News


» Verhalten von Trottinettfahrern und – fahrerinnen bestraft!


» Zell: Hausbewohner wegen Kellerbrand evakuiert


» Stadt Schaffhausen: Auffahrkollision in A4-Fäsenstaubtunnel


» Schindellegi: Zwei Fahrzeuglenker bei Unfall verletzt


» Verkehrsmeldung zu den Konzerten von «Rammstein» im Stadion Letzigrund

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.