Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Pfannenbrand in Mehrfamilienhaus

Pfannenbrand in Mehrfamilienhaus
Pfannenbrand in Mehrfamilienhaus (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2022-03-27 18:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Sonntag (27.03.2022) kam es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Pfannenbrand, wie die Stadtpolizei St. Gallen ausführt.

Dieser konnte durch einen Hausbewohner rasch gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt und es entstand mässiger Sachschaden.Am Sonntagmittag kurz vor 11.30 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Scheibenackerstrasse zu einem Pfannenbrand.

Als die alarmierte Stadtpolizei und Berufsfeuerwehr St.Gallen vor Ort eintrafen, war der Brand bereits von einem Anwohner der Liegenschaft gelöscht worden. Der Grossteil der Hausbewohner hatte die Liegenschaft bereits verlassen.

Durch die Berufsfeuerwehr konnte der Rauch aus dem Gebäude geblasen werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Wohnungsmieterin eine Pfanne mit Oel auf den kalten Herd gestellt.

Unklar ist, weshalb alle vier Herdplatten eingeschaltet waren und es daher zum Pfannenbrand kam. Der Kriminaldienst der Kantonspolizei St.Gallen werde die notwendigen Ermittlungen aufnehmen.

Es wurde niemand verletzt und es entstand mässiger Sachschaden. .

Suche nach Stichworten:

alle Pfannenbrand Mehrfamilienhaus



Top News


» Verhalten von Trottinettfahrern und – fahrerinnen bestraft!


» Zell: Hausbewohner wegen Kellerbrand evakuiert


» Stadt Schaffhausen: Auffahrkollision in A4-Fäsenstaubtunnel


» Schindellegi: Zwei Fahrzeuglenker bei Unfall verletzt


» Verkehrsmeldung zu den Konzerten von «Rammstein» im Stadion Letzigrund

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.