Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Ftan: Mit total beschädigtem Auto mehrere Kilometer gefahren

Ftan: Mit total beschädigtem Auto mehrere Kilometer gefahren
Ftan: Mit total beschädigtem Auto mehrere Kilometer gefahren (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

2022-03-23 15:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Dienstag hat sich in Ftan auf einem Feldweg ein Auto mehrfach überschlagen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Der unverletzte Autolenker fuhr danach mit dem total beschädigten Auto, unter anderem war die Windschutzscheibe eingedrückt, bis nach Scuol. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Graubünden fuhr der 48-jährige Automobilist am Dienstag auf der Engadinerstrasse H27 von Scuol in Richtung Ardez. Die H27 war zu diesem Zeitpunkt wegen einem Verkehrsunfall in Ardez gesperrt.

Um auszuweichen, fuhr der Mann bei der Örtlichkeit Urezzas auf einen mit einem Fahrverbot signalisierten Feldweg in Richtung Ftan hoch. Auf diesem geriet das Auto über den Strassenrand und überschlug sich in der abfallenden Böschung mehrere Male.

Der unverletzte Mann lenkte das stark beschädigte Auto vom Feldweg zurück auf die Hauptstrasse. Nach einer Fahrt von rund sieben Kilometern stellte er das Auto, der Reifen vorne rechts hatte sich von der Felge gelöst, in Scuol in eine Tiefgarage.

Die Kantonspolizei Graubünden erhielt um 18.25 Uhr von einer Drittperson die Meldung, dass ein total beschädigtes Auto durch Scuol gefahren sei. Sie machte das Fahrzeug sowie den Autolenker ausfindig und bringt ihn zur Anzeige..

Suche nach Stichworten:

Ftan Ftan: beschädigtem Kilometer



Top News


» Die Polizei greift mit Gewalt ein und unterbricht eine illegale Party in Montagny-les-Monts


» Stadt Schaffhausen: Kollision zwischen E-Bike und Motorfahrrad


» Vier Festnahmen nach Auseinandersetzung mit Verletzten


» Am Donnerstagabend (26.05.2022) spielte der FC Schaffhausen in der Wefox Arena das Barragespiel gegen den FC Luzern. Im Anschluss an das Fussballspiel kam es zu verschiedenen Konfrontationen zwischen den beiden Fangruppierungen. Dabei kam es auf Seiten der Fans und der Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei zu einigen leicht verletzten Personen.

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.