Logo polizeireport.ch

Blaulicht

073 / Unterägeri: Ausweichmanöver geht schief

2022-03-22 19:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Ein Rollerfahrer ist bei einem Ausweichmanöver in zwei Autos geprallt, wie die Kantonspolizei Zug meldet.

Der Zweirad-lenkende wurde verletzt ins Spital eingeliefert. Am Dienstagnachmittag (22. März 2022), kurz vor 14:15 Uhr, habe sich auf der Zugerstrasse, im Bereich der Liegenschaft Nummer 102 in Fahrtrichtung Unterägeri, ein Rückstau gebildet. Ein 52-jähriger Rollerfahrer bemerkte dies zu spät und versuchte mit einem Ausweichmanöver eine Kollision zu verhindern.

Dabei touchierte er jedoch das vor ihm stehende Auto, prallte rechtsseitig in ein Geländer und schlitterte in ein weiteres Auto.Der Rollerfahrer wurde dabei verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er vom Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert..

Suche nach Stichworten:

073 Unterägeri: Ausweichmanöver schief



Top News


» Die Polizei greift mit Gewalt ein und unterbricht eine illegale Party in Montagny-les-Monts


» Lommis: Auf die Seite gekippt


» Diessenhofen: Pfanne auf Herd vergessen


» Fanas: Rollstuhl stürzte über Mauer ab


» Hemberg: Unfall zwischen Auto und Motorrad

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.