Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Aargau/A1: Haltezeichen missachtet - Selbstunfall verursacht

2022-03-02 16:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Am Mittwoch missachtete eine Automobilistin das polizeiliche Haltezeichen und verursachte einen Selbstunfall, wie die Kantonspolizei Aargau schildert.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau konnte das in Richtung Zürich fahrende Auto auf der A1, Höhe Neuenhof, sichten und versuchte mittels Matrix `Stopp Polizei` die Lenkerin zur Kontrolle anzuhalten.

Aus noch unbekannten Gründen missachtete die 45-jährige Ukrainerin das Haltezeichen und fuhr in Richtung Zürich weiter.Wie es zum Unfall kommen konnte und weshalb die Lenkerin das Haltezeichen missachtete, sei noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau habe ihre Ermittlungen aufgenommen.Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Die Lenkerin musste ihren Führerausweis, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben..

Suche nach Stichworten:

Aargau/A1: Haltezeichen missachtet



Top News


» Frau von Zug erfasst und schwer verletzt


» Weite: 4-Jähriger von Linienbus angefahren und verletzt


» Appenzell - Seitliche Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen


» Staad: Fahrunfähig in Vorzelt von Tankstelle geprallt


» Schiers: Verletzter bei Gleitschirmunfall

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.