Logo polizeireport.ch

Blaulicht

St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt

  • St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt
    St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt
    St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt
    St.Gallen: Wohnungsbrand – Frau schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-01-11 06:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstag (11.01.2022), kurz nach 3 Uhr, ist bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von Rauch aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Feldlistrasse eingegangen, wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt.

Die ausgerückten Rettungskräfte trafen eine brennende Wohnung im dritten Obergeschoss an. Daraus konnte die Feuerwehr eine schwer verletzte Frau bergen.

Die Brandursache sei unklar.Beim Eintreffen der Rettungskräfte drang starker Rauch aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen evakuierten umgehend alle Bewohnenden der Liegenschaft.

Sie wurden in einer nahe gelegenen Kirche betreut. Die Feuerwehr traf in der vom Brand betroffenen Wohnung eine schwer verletzte, 61-jährige Frau an.

Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben und in kritischem Zustand ins Spital überführt. Der Brand in der Wohnung konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Die Wohnung erlitt jedoch beträchtlichen Schaden und sei nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache sei unklar.

Sie werde durch Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.Insgesamt wurden, nebst der Verletzten, zwölf Personen aus der Liegenschaft evakuiert. Die ersten Bewohnenden konnten kurz nach 4:30 Uhr wieder zurück in ihre Wohnungen.

Alle Wohnungen, bis auf die vom Brand betroffene, seien noch bewohnbar. Die Feldlistrasse musste für die Dauer der Löscharbeiten bis nach 5 Uhr gesperrt werden..

Suche nach Stichworten:

alle St.Gallen: Wohnungsbrand



Top News


» Mehrere Verkehrsunfälle infolge Eisglätte – niemand verletzt


» Stadt SH: Polizei nimmt zwei mutmassliche Ladendiebe fest


» Märstetten: Alkoholisiert Unfall verursacht


» Niederbüren: Tödlicher Verkehrsunfall


» Landquart: Heftige Streifkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.