Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Muri: Fahrzeug im Treppenabgang stecken geblieben

Muri: Fahrzeug im Treppenabgang stecken geblieben
Muri: Fahrzeug im Treppenabgang stecken geblieben (Bild: Kantonspolizei Aargau)

2021-12-24 10:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Am Donnerstag blieb ein Automobilist mit seinem Fahrzeug in Muri im Treppenabgang stecken, wie die Kantonspolizei Aargau berichtet.

Die genaue Unfallursache sei noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 23. Dezember 2021, kurz vor Mitternacht, in Muri.

Ein 25-jähriger Automobilist fuhr mit seinem Mazda mutmasslich von der Industriestrasse in Richtung Spielplatz der Überbauung Luzernerstrasse. Dabei verlor dieser, aus noch unbekannten Gründen, die Herrschaft über sein Fahrzeug und rollte die Treppe hinunter.Der Lenker blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug selbständig verlassen.

Am Fahrzeug sowie an der Treppe entstand Sachschaden.Die genaue Unfallursache sei noch unbekannt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blutprobe an.

Den Führerausweis musste der Lenker, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben..

Suche nach Stichworten:

Muri: Treppenabgang stecken geblieben



Top News


» Mehrere Verkehrsunfälle infolge Eisglätte – niemand verletzt


» Stadt SH: Polizei nimmt zwei mutmassliche Ladendiebe fest


» Märstetten: Alkoholisiert Unfall verursacht


» Niederbüren: Tödlicher Verkehrsunfall


» Landquart: Heftige Streifkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.