Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Nach Unfall weitergefahren

2021-12-20 10:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 62-jähriger Autofahrer kurz nach 2.15 Uhr auf der Autobahn A7 in Richtung Zürich unterwegs, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

Bei der Ausfahrt Frauenfeld West verliess er die Autobahn. Aus noch ungeklärten Gründen geriet das Auto dabei ins Schleudern und kollidierte mit einigen Randleitpfosten und einem Signalständer.

Darauf überschlug sich das Fahrzeug und kam auf den Rädern zum Stillstand. Der Autofahrer entfernte sich mit dem stark beschädigten Fahrzeug vom Unfallort und konnte dank einer aufmerksamen Person kurz darauf auf dem Parkplatz eines Firmenareals festgestellt werden.Der Sri Lanker wurde leicht verletzt und suchte nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.Tel. work+41 58 345 28 28.

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Unfall weitergefahren



Top News


» Mehrere Verkehrsunfälle infolge Eisglätte – niemand verletzt


» Stadt SH: Polizei nimmt zwei mutmassliche Ladendiebe fest


» Märstetten: Alkoholisiert Unfall verursacht


» Niederbüren: Tödlicher Verkehrsunfall


» Landquart: Heftige Streifkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.