Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Wildunfall: Selbstunfall nach Ausweichmanöver

  • Wildunfall: Selbstunfall nach Ausweichmanöver
    Wildunfall: Selbstunfall nach Ausweichmanöver (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
  • Wildunfall: Selbstunfall nach Ausweichmanöver
    Wildunfall: Selbstunfall nach Ausweichmanöver (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
2021-12-10 10:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 22-jähriger Personenwagenlenker in der Giebenacherstrasse Richtung Giebenach, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft schildert.

Ausgangs einer langgezogenen leichten Rechtskurve mit rechtsseitig steil ansteigendem Strassenbord realisierte der Lenker ein Wildtier (Reh) auf der Fahrbahn. Durch ein Ausweichmanöver konnte er die Kollision mit dem Reh verhindern, verlor dabei jedoch die Herrschaft über seinen Personenwagen und kollidierte folglich mit dem rechtsseitigen Strassenbord. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker wurde durch den Sanitätsdienst zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

   .

Suche nach Stichworten:

Wildunfall: Ausweichmanöver



Top News


» Mehrere Verkehrsunfälle infolge Eisglätte – niemand verletzt


» Stadt SH: Polizei nimmt zwei mutmassliche Ladendiebe fest


» Märstetten: Alkoholisiert Unfall verursacht


» Niederbüren: Tödlicher Verkehrsunfall


» Landquart: Heftige Streifkollision

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.