Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Raserin aus dem Verkehr gezogen

2021-12-06 15:00:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Unter der Verfahrensleitung der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland konnte die Kantonspolizei Thurgau einer Autofahrerin unter anderem eine qualifiziert grobe Verletzung von Verkehrsregeln nachweisen, wie die Kantonspolizei Thurgau schreibt.

Die Lenkerin war am 7. Juni 2021 auf der Autobahn A7 in Richtung Konstanz unterwegs, wobei sie zwischen Attikon und Frauenfeld West mit bis zu 233 km/h schnell fuhr und ein Auto rechts überholte. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h wurde somit um 113 km/h überschritten.Tel.

work+41 58 345 28 28.

Suche nach Stichworten:

Winterthur Raserin Verkehr



Top News


» Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


» Präparierte Fleischköder in den Kreisen 10 und 6 sichergestellt – Zeugenaufruf


» Zwei mutmassliche Internetbetrüger verhaftet


» Stein am Rhein: Polizei sucht Zeugen von pflichtwidrigem Verhalten


» Bottighofen: Alkoholisiert unterwegs

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.