Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt

  • Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt
    Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt
    Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt
    Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt
    Südbünden: Aspiranten für italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2021-11-30 08:00:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Der Kommandant der Kantonspolizei Graubünden hat eine Frau sowie zwei Männer aus Südbünden für die Polizeiausbildung gewählt, wie die Kantonspolizei Graubünden schildert.

Die drei Rekrutierten werden während zwei Jahren für den polizeilichen Berufsalltag ausgebildet.Seit dem Jahr 2016 werden Bündner Polizeiaspirantinnen und Polizeiaspiranten mit italienischer Muttersprache an der Scuola cantonale di polizia (SCP) in Giubiasco ausgebildet. Die drei Neugewählten, ein 25-Jähriger aus dem Puschlav sowie eine 27-Jährige und ein 23-Jähriger aus der Mesolcina, werden am 1. März 2022 ihre zweijährige Polizeiausbildung antreten.

Im ersten Jahr erfolgt die theoretische Ausbildung in der Polizeischule Tessin in Giubiasco und anschliessend im zweiten Jahr die praktische Ausbildung bei der Kantonspolizei im Kanton Graubünden. Im Jahr 2024 endet ihre Ausbildung mit der eidgenössischen Berufsprüfung als Polizistin oder Polizisten.Ausbildungszentrum für Sicherheitspersonal Die Scuola cantonale di polizia (SCP) in Giubiasco sei ein Ausbildungszentrum für Sicherheitspersonal mit italienischer Muttersprache.

So werden dort nebst den Aspiranten der Kantonspolizeien aus Graubünden und dem Tessin auch Berufsleute von Gemeindepolizeien, der Transportpolizei sowie der Militärpolizei ausgebildet. .

Suche nach Stichworten:

Giubiasco Südbünden: Aspiranten italienischsprachige Polizeiausbildung gewählt



Top News


» Ein Lastzug mit mehreren Verstössen in Domdidier kontrolliert


» Diessenhofen: Beim Abbiegen kollidiert


» Zwei Personen wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz angezeigt


» Ehrendingen: Kollision – Rollerfahrer verletzt


» Romanshorn: Alkoholisiert verunfallt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.