Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Zwei Demonstrationen in Zürich

2021-11-20 18:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei Zürich

Am Samstagnachmittag, 20. November 2021, besammelten sich mehrere tausend Personen im Kreis 5 und führten in der Folge einen bewilligten Demonstrationszug durch, wie die Stadtpolizei Zürich schreibt.

Im Kreis 4 kam es zur selben Zeit zu einer unbewilligten Gegendemonstration. Um 14 Uhr besammelten sich mehrere tausend Personen auf dem Turbinenplatz für eine bewilligte Demonstration gegen das Covid-Zertifikat.

Zur gleichen Zeit trafen sich beim Helvetiaplatz mehrere Hundert Personen für eine unbewilligte Gegendemonstration unter dem Motto "Gemeinsam gegen rechts". Diese führte vom Helvetiaplatz via Stauffacherstrasse, Kasernenstrasse, Militärstrasse, Langstrasse zurück zum Helvetiaplatz.

Während dem Umzug wurden vereinzelt Rauchpetarden gezündet und Reden gehalten. Gegen 15.15 Uhr löste sich die Demonstration auf.

Die bewilligte Demonstration im Kreis 5 setzte sich um 15 Uhr in Bewegung und endete auf dem Turbinenplatz, wo anschliessend bis 17.45 Uhr die Schlusskundgebung stattfand. Es kam bei beiden Demonstrationen zu keinen Auseinandersetzungen.

Bis jetzt seien keine Meldungen über Sachbeschädigungen während den Demonstrationen eingegangen. Die Demonstrationen hatten auch Auswirkungen auf den öffentlichen sowie den Individualverkehr..

Suche nach Stichworten:

Demonstrationen



Top News


» Bewaffneter Raubüberfall auf Bankfiliale: die Polizei sucht Zeugen und setzt Belohnung aus


» Nürensdorf: Mann nach Stunden auf Dach festgenommen


» Kollision mit vier beteiligten Fahrzeugen – zwei Personen leicht verletzt


» Kollision zwischen Personenwagen und Tram – eine Person leicht verletzt


» SVKZ Schaffhausen: Übertretungsquote von 61%

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.