Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Hendschiken: Am Handy manipuliert und verunfallt

2021-10-31 13:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Weil ein 26jähriger Fahrzeuglenker am Handy manipulierte, verursachte er einen Verkehrsunfall, wie die Kantonspolizei Aargau ausführt.

Den Führerausweis musste er folglich an Ort und Stelle abgeben.Der 26jährige Schweizer fuhr gestern Samstagnachmittag, 30.10.2021, gegen 14:20 auf der Bünztalstrasse Richtung Villmergen. Auf der Fahrt versuchte er einen Song auf seinem Mobiltelefon zu wechseln.

Durch die Manipulation war er einen Moment nicht aufmerksam und bemerkte zu spät, dass sich vor ihm ein Stau befand. Folglich wich er auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.Durch die seitlich frontale Kollision riss es ihm an seinem Fahrzeug das rechte Vorderrad ab.

Das andere Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt.Die beiden Fahrzeuglenker wurden zur Kontrolle der Verletzungen in Spitalpflege verbracht. Der Unfallverursacher musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben..

Suche nach Stichworten:

Hendschiken Hendschiken: Handy manipuliert verunfallt



Top News


» Bewaffneter Raubüberfall auf Bankfiliale: die Polizei sucht Zeugen und setzt Belohnung aus


» Nürensdorf: Mann nach Stunden auf Dach festgenommen


» Kollision mit vier beteiligten Fahrzeugen – zwei Personen leicht verletzt


» Kollision zwischen Personenwagen und Tram – eine Person leicht verletzt


» SVKZ Schaffhausen: Übertretungsquote von 61%

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.