Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Aargau: Falsche Polizisten treiben aktuell ihr Unwesen

2021-10-30 17:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Betrüger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben, sind derzeit im Aargau sehr aktiv, wie die Kantonspolizei Aargau meldet.

Alleine am gestrigen Freitag und heutigen Samstag gingen über 50 Meldungen bei der Kantonspolizei Aargau ein. "Guten Tag.

Ich bin von der Polizei. Bei Ihnen im Quartier wurde eine Einbrecherbande verhaftet.

Bei den Einbrechern fanden wir nun eine Notiz, die sich auf Sie bezieht. So könne nicht ausgeschlossen werden, dass versucht wird, bei Ihnen zu Hause einzubrechen oder Sie auszurauben.

Haben Sie Vermögenswerte zu Hause? Wir werden diese abholen, damit diese bei uns sicher sind."So oder ähnlich erging es am gestrigen Freitag, respektive heutigen Samstag über 50 Personen aus der östlichen Region des Kantons Aargau (Baden/Brugg), die Anrufe von falschen Polizisten erhalten hatten.Jedes Mal gab sich der Anrufer als Polizist aus. In bekannter Manier war darin von Einbrechern die Rede, welche in der Nachbarschaft ihr Unwesen trieben.

Bei der Verhaftung habe man eine Notiz gefunden, die auf Vermögen (Geld/Schmuck) der angerufenen Person hindeuten. Dieses sei nur sicher, wenn es der Polizei übergeben werde, so die Anweisung des vermeintlichen Polizisten.Die Polizei ruft auch die jüngere Generation dazu auf, alle Seniorinnen und Senioren im persönlichen Umfeld über diese Betrugsmasche zu informieren.

Erklären Sie ihren älteren Mitmenschen, dass sie solche Anrufe sofort beenden und die Polizei informieren sollen..

Suche nach Stichworten:

alle Aargau: Falsche treiben aktuell Unwesen



Top News


» Bewaffneter Raubüberfall auf Bankfiliale: die Polizei sucht Zeugen und setzt Belohnung aus


» Nürensdorf: Mann nach Stunden auf Dach festgenommen


» Kollision mit vier beteiligten Fahrzeugen – zwei Personen leicht verletzt


» Kollision zwischen Personenwagen und Tram – eine Person leicht verletzt


» SVKZ Schaffhausen: Übertretungsquote von 61%

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.