Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Oberengstringen ZH: Familie überfallen und ausgeraubt

2021-10-27 11:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Drei unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen (27.10.2021) in Oberengstringen eine Familie in ihrem Haus überfallen, wie die Kantonspolizei Zürich schildert.

Eine Person sei verletzt worden. Die Täter haben Schmuck und Bargeld erbeutet.

Gegen 6 Uhr läuteten die unbekannten und maskierten Männer an der Haustüre eines Reiheneinfamilienhauses. Als die Türe geöffnet wurde, drangen sie in das Haus ein, überwältigten einen 71-jährigen Bewohner und fesselten drei Personen.

Eine schwer kranke Frau wurde verschont. Danach durchsuchten die Unbekannten die Räumlichkeiten.

Mit einer Beute in noch unbekannter Höhe verliessen sie das Haus und flüchteten Richtung Unterengstringen. Der 71-jährige Bewohner wurde beim Überfall verletzt und musste mit unbestimmten Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Spital gebracht werden.

Personen, die zum Überfall, insbesondere zu drei dunkel gekleideten und maskierten Männern, die Richtung Bushaltestelle Lanzrain (Kurs 304 und 308) gerannt sind, Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen..

Suche nach Stichworten:

Oberengstringen Oberengstringen ZH: überfallen ausgeraubt



Top News


» Bewaffneter Raubüberfall auf Bankfiliale: die Polizei sucht Zeugen und setzt Belohnung aus


» Nürensdorf: Mann nach Stunden auf Dach festgenommen


» Kollision mit vier beteiligten Fahrzeugen – zwei Personen leicht verletzt


» Kollision zwischen Personenwagen und Tram – eine Person leicht verletzt


» SVKZ Schaffhausen: Übertretungsquote von 61%

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.