Logo polizeireport.ch

Blaulicht

209 / Zug: Exhibitionist dank rascher Meldung festgenommen

2021-09-29 11:00:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Ein 60-jähriger Mann hat sich an der Seepromenade zwei Schülerinnen auf unschöne Art und Weise präsentiert, wie die Kantonspolizei Zug mitteilt.

Er konnte dank der raschen Alarmierung festgenommen werden.Am Sonntagabend (26. September 2021), kurz nach 20:15 Uhr, spazierten zwei 15-jährige Mädchen an der Seepromenade entlang. Beim «Goldenen Kiosk» bemerkten sie einen Mann, der auf der Sitzbank sass und sie beobachtete.

Die beiden Schülerinnen wurden durch die Blicke verunsichert, weshalb sie sich entschlossen, oberhalb der Katastrophenbucht entlang der Strasse weiterzulaufen. Der Mann folgte ihnen auf gleicher Höhe, jedoch unterhalb, entlang dem Seeufer.Die beiden Mädchen bemerkten dabei, dass der Unbekannte die Hosen geöffnet hatte und masturbierte.

Die Jugendlichen reagierten sehr gut und wählten umgehend den Polizeinotruf. Als der Mann dies bemerkte, entfernte er sich mit raschen Schritten in Richtung «Rössliwiese».Beim Beschuldigten handelt es sich um einen 60-jährigen, portugiesischen Staatsangehörigen.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug habe eine Strafuntersuchung eröffnet..

Suche nach Stichworten:

209 Zug: Exhibitionist rascher Meldung



Top News


» Schwerer Selbstunfall mit Personenwagen – Eine Person verletzt


» Mann nach Polizeieinsatz im Kreis 7 festgenommen


» Schübelbach: Brand an Hausfassade


» Nach Auffahrkollision: Zeugen gesucht


» Effretikon: Fussgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Nachtrag

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.