Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Schneisingen: Linienbus musste Vollbremsung einleiten – eine Person verletzt (Zeugenaufruf)

2021-09-29 11:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Ein unbekannter Lieferwagen überholte auf der Surbtalstrasse ein Bus und übersah dabei den entgegenkommenden Linienbus, wie die Kantonspolizei Aargau schildert.

Dieser musste, um eine Kollision zu verhindern, eine Vollbremsung einleiten. Eine Passagierin wurde dabei verletzt.

Der Lieferwagenlenker werde gesucht. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, 28. September 2021, kurz nach 18.30 Uhr, in Schneisingen.

Ein 64-jähriger Busschauffeur fuhr von Tiefenwage in Richtung Schneisingen. Kurz vor der Bushaltestelle `Murzelen` kam ein weisser Lieferwagen auf seiner Strassenseite entgegen.

Dieser setzte kurz zuvor zu einem Überholmanöver an. Um eine Kollision zu verhindern, leitete er umgehend eine Vollbremsung ein.Dabei stürzte eine 78-jährige Passagierin und verletzte sich.

Diese musste sich in Spitalbehandlung begeben.Die Kantonspolizei Aargau sucht nun den unbekannten Lieferwagen sowie dessen Lenker. Personen, welche Angaben dazu machen können, seien gebeten, sich mit dem Stützpunkt Brugg (Tel.

062 835 85 00) in Verbindung zu setzen..

Suche nach Stichworten:

Schneisingen Schneisingen: Linienbus Vollbremsung einleiten (Zeugenaufruf)



Top News


» Motorradfahrer schwer verletzt (mit Bild)


» Mann nach Kollision mit Tram verstorben - Zeugenaufruf


» Zeugenaufruf: Nach Kollision weitergefahren


» Kollision zwischen Lieferwagen und Motorrad – Motorradlenkerin verletzt


» Esslingen: Arbeitsunfall fordert Todesopfer

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.