Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Grindelwald: Bergsteiger tödlich verunfallt

2021-09-26 16:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Samstag, 25. September 2021, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 21.10 Uhr gemeldet, dass ein Bergsteiger, der am selben Tag zu einer Hochtour am Schreckhorn aufgebrochen war, von dieser nicht zurückgekehrt sei, wie die Kantonspolizei Bern berichtet.

Darauf wurde umgehend eine Suche eingeleitet. Dabei standen jeweils ein Team der Rega und der Alpinen Rettung Schweiz sowie Spezialisten der Kantonspolizei Bern im Einsatz.

Im Rahmen der umfangreichen Suchmassnahmen konnte der Bergsteiger schliesslich am frühen Sonntagmorgen, 26. September 2021, westlich, etwa 700 Meter unterhalb des Schreckhorngipfels, auf einer Höhe von rund 3`340 m.ü.M, lokalisiert werden. Bei der Bergung konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann am frühen Samstagmorgen alleine zur Tour in Richtung Schreckhorn aufgebrochen und verunfallte dann. Zur Identität des Verstorbenen bestehen konkrete Hinweise, die formelle Identifikation steht jedoch noch aus.

Es handelt sich indes mit grosser Wahrscheinlichkeit um den als vermisst gemeldeten Mann..

Suche nach Stichworten:

Grindelwald Grindelwald: Bergsteiger verunfallt



Top News


» Motorradfahrer schwer verletzt (mit Bild)


» Mann nach Kollision mit Tram verstorben - Zeugenaufruf


» Zeugenaufruf: Nach Kollision weitergefahren


» Kollision zwischen Lieferwagen und Motorrad – Motorradlenkerin verletzt


» Esslingen: Arbeitsunfall fordert Todesopfer

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.