Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Aargau: Acht Führerausweise auf der Stelle abgenommen

2021-08-29 12:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Aargau

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle waren gestern Nachmittag acht Lenkende so schnell unterwegs, dass die Kantonspolizei ihnen den Führerausweis auf der Stelle abnehmen musste, wie die Kantonspolizei Aargau ausführt.

Anstatt sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zu halten, fuhr ein 22-jähriger Kosovare mit seinem Auto 132 km/h schnell. Die Kantonspolizei hielt ihn sofort an und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Zudem nahm sie ihm den Führerausweis auf Probe auf der Stelle ab.Nach der Anzeigeerstattung weiterfahren durften eine Automobilistin und vier Automobilisten, die mit Tempo zwischen 114 km/h und 119 km/h unterwegs waren. Jedoch auch sie müssen mit dem Entzug des Führerausweises durch das Strassenverkehrsamt rechnen..

Suche nach Stichworten:

Aargau: Führerausweise Stelle abgenommen



Top News


» Schwerer Selbstunfall mit Personenwagen – Eine Person verletzt


» Mann nach Polizeieinsatz im Kreis 7 festgenommen


» Schübelbach: Brand an Hausfassade


» Nach Auffahrkollision: Zeugen gesucht


» Effretikon: Fussgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Nachtrag

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.