Logo polizeireport.ch

Regional

Barock und Bauern am Rhein: Geheimtipp für Kulturtouristen

Barock und Bauern am Rhein: Geheimtipp für Kulturtouristen
Barock und Bauern am Rhein: Geheimtipp für Kulturtouristen (Bild: Kanton Thurgau)

2021-07-20 15:05:23
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Ein Klosterjuwel, zwei beeindruckende Sehenswürdigkeiten: In Sankt Katharinental bei Diessenhofen finden kulturaffine Tagesausflügler ein Kleinod, wie der Kanton Thurgau schildert.

Die gut erhaltene Klosteranlage beherbergt neben einer prachtvollen Barockkirche die volkskundliche Sammlung des Historischen Museums Thurgau. Die idyllische Lage am Rhein sowie die Anreisemöglichkeiten per Schiff, Bahn, Fahrrad oder zu Fuss erheben das malerische Areal zu einem Ausflugsziel der Sonderklasse.Wer in Sankt Katharinental ankommt, atmet erst einmal aus.

Die Hektik und der Alltagsstress fallen ab, die Uhren scheinen langsamer zu ticken. Dafür sorgt auch die intakte Klosteranlage mit ihrer Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.

Eine perfekte Kulisse also für einen Ausflug in die Vergangenheit – eine Prise Romantik inklusive.Die Entdeckungstour beginnt im Schaudepot Sankt Katharinental. Hier zeigt das Historische Museum Thurgau seit 1997 seine volkskundliche Sammlung – und zwar in schweizweit einzigartiger Manier: Auf 2`000 Quadratmetern zeugen über 10`000 Originale zu Landwirtschaft, Weinbau, Transport, Gewerbe, Handwerk, Hausarbeit und Wohnen vom Leben und Arbeiten in der Ostschweiz vor 100 Jahren.

Was bewegte frühere Pferdebesitzer dazu, ein Stück graviertes Hirschgeweih zum Schutz an ihr Fuhrwerk zu hängen? Weshalb weist eine «Kornharfe» auf eine äusserst fortschrittliche Betriebsführung hin? Weshalb wurde ein Scherenmotiv in einen Dachziegel gedrückt? Auf geführten Rundgängen erfahren Besucherinnen und Besucher faszinierende Geschichten und Anekdoten aus Urgrossmutters Zeit. Teils dürfen die Gäste selbst an Kurbeln drehen, an Hebeln ziehen oder auf alten Stühlen Probe sitzen.

Einige der Exponate werden bei dem einen oder der anderen Erinnerungen an die eigenen Vorfahren hervorrufen. Die Tour werde dadurch zu einem ganz persönlichen Erlebnis. Nur einen Steinwurf entfernt befindet sich die Klosterkirche Sankt Katharinental, eine herausragende Schöpfung des süddeutschen Barocks.

Im 18. Jahrhundert von Johann Michael Beer erbaut, beherbergt sie eine bedeutende Orgel aus dieser Zeit. Das Hauptportal der Kirche sei täglich geöffnet.

Von hier aus bestaunen Besucherinnen und Besucher die kunstreiche Ausstattung des sakralen Baus. Wer mehr zur Entstehungsgeschichte des Klosters, dessen Bedeutung als spirituelles Zentrum sowie zur Klosterreform im 18. Jahrhundert wissen möchte, bucht eine Führung im Kleinen Hausmuseum, das die Denkmalpflege des Kantons Thurgau unterhält.Ob private Gruppen, Vereine, Firmen oder Schulklassen: Der Ausflug nach Sankt Katharinental lasse sich auf alle Bedürfnisse zuschneiden.

Nachdem der Kulturhunger gestillt ist, lädt die schöne Terrasse am Rheinufer zu kulinarischen Leckerbissen ein. Die öffentlichen Grill- und Badeplätze versprechen lauschige Stunden in der Natur.

Für die Anreise stehen Bahn oder Schiff zur Verfügung, auch Velo- und Wanderwege führen zur Klosteranlage. Auf Anfrage können die kulturellen und kulinarischen Perlen kombiniert gebucht werden – Entschleunigung und eine inspirierende Auszeit an einem paradiesischen Fleckchen seien garantiert.

Schaudepot Sankt Katharinental: Hölzerner Vorgänger des heutigen «Stewis» mit Originalwäsche aus Urgrossmutters Zeit, ausgestellt im Schaudepot Sankt Katharinental. (Foto: Samir Seghrouchni) Klosterkirche Sankt Katharinental: Blick in Richtung Hochaltar.

 Tel. work+41 58 345 11 11 verwaltungNULL@tg.ch Kanton Thurgau auf Facebook Kanton Thurgau auf Twitter Kanton Thurgau auf Instagram www.tg.ch.

Suche nach Stichworten:

Diessenhofen Barock Bauern Rhein: Geheimtipp Kulturtouristen



Top News


» Velofahrerin verletzt (mit Bild)


» Glattpark: Quartier von Paketdiebstahl betroffen


» Adliswil: Telefonbetrügerin verhaftet


» Alkoholisiert unterwegs


» Nach Raubüberfall auf Tankstelle festgenommen

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.