Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Kriminalstatistik der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden 2020

2021-03-22 10:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Die Aufklärungsquote aller Straftaten gegen das Strafgesetzbuch (StGB) liegt bei 59,5%, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ausführt.

Die Gesamtzahl der Straftaten nach StGB liegt für das Jahr 2020 bei 1‘723, was einer Abnahme gegenüber dem Vorjahr von 3 Prozent gleich kommt. Die Zahl der registrierten Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz beträgt 187 und sei somit um 9 % gesunken.Gesamtzahl der Straftaten nach StGB Die Gesamtzahl der Straftaten nach StGB liegt für das Jahr 2020 bei 1‘723 (*1`778), was einer Abnahme von 3 Prozent entspricht.

47,1% (*39,7%) der Straftaten waren Vermögensdelikte, 15,3% (*12,8%) Delikte gegen die Freiheit, 6,2% (*5,3%) Delikte gegen Leib und Leben, 2,8% (*3,4%) Delikte gegen die sexuelle Integrität, 10,6% (*17,3%) Delikte gegen die öffentliche Gewalt und 18% (*21,6%) übrige Straftaten. Die Aufklärungsquote aller Straftaten gegen das Strafgesetzbuch (StGB) liegt bei 59,5% (*66%).Gewaltstraftaten Bei den Gewaltstraftaten wurde eine Zunahme von 9% auf 178 (*164) Straftaten verzeichnet.

Die schwere Gewalt nahm mit 2 (*4) Straftaten ab. Keine (*0) Tötungsdelikte mussten verzeichnet werden.

Es gelangte keine (*1) schwere Körperverletzung zur Anzeige. Die Zahl der einfachen Körperverletzungen blieb mit 11 (*11) konstant.

Die Aufklärungsquote aller Gewaltstraftaten sei mit 89,3% (*92,1%) erneut erfreulich hoch.Straftaten gegen die sexuelle Integrität Bei den Straftaten gegen die sexuelle Integrität weist die Statistik eine Abnahme auf 48 Delikte (*60) aus. Vergewaltigungen wurden 2 (*3), sexuelle Nötigungen keine (*4) und sexuelle Belästigungen 3 (*2) zur Anzeige gebracht“.

Die Aufklärungsquote aller Straftaten gegen die sexuelle Integrität beträgt 91,7% (*96,7%).Straftaten gegen das Vermögen Die Straftaten gegen das Vermögen haben mit 811 (*705) zugenommen. Die Zahl der Diebstähle (ohne Fahrzeuge) sei auf 293 (*228) angestiegen.

Raubdelikte mussten 11 (*2) verzeichnet werden. Die Zahl der Einbruchdiebstähle sei auf 61 (*52) angestiegen.

Die Aufklärungsquote aller Vermögensdelikte liegt bei 33,4% (*36,7%)..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Kriminalstatistik Appenzell Ausserrhoden 2020



Top News


» Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


» Präparierte Fleischköder in den Kreisen 10 und 6 sichergestellt – Zeugenaufruf


» Bottighofen: Alkoholisiert unterwegs


» Endingen: Fahrradlenkerin von Lieferwagen touchiert (Zeugenaufruf)


» Stein am Rhein: Polizei sucht Zeugen von pflichtwidrigem Verhalten

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.