Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Schnee in St.Gallen: Verkehrsunfälle und Behinderungen

Schnee in St.Gallen: Verkehrsunfälle und Behinderungen
Schnee in St.Gallen: Verkehrsunfälle und Behinderungen (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2021-03-18 11:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Durch den kurzzeitigen Schneefall am Mittwoch (17.03.2021) kam es in der Stadt St.Gallen zu vereinzelten Verkehrsunfällen und Verspätungen im öffentlichen Verkehr, wie die Stadtpolizei St. Gallen mitteilt.

Die Lage beruhigte sich schnell wieder. So mussten in der Nacht keine weiteren Unfälle oder Verkehrsbehinderungen mehr verzeichnet werden.Aufgrund des kurzzeitigen Schneefalls kam es am Mittwochabend in der Stadt St.Gallen zu vier Verkehrsunfällen.

Die Unfälle ereigneten sich im Zeitraum zwischen 19.15 Uhr und 20 Uhr. An der Zürcher Strasse, Höhe Geissbergstrasse, kam es zu einer Auffahrkollision zwischen vier Autos.

Zwei Personen wurden leicht verletzt, mussten jedoch nicht vor Ort medizinisch versorgt werden. An der Rosenbergstrasse kam es zu einer weiteren Auffahrkollision zwischen zwei Autos.

Zudem geriet ein Auto auf der Speicherstrasse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Verletzt wurde niemand.

Jedoch kam es zu einem Unterbruch der Bahnstrecke, da ein Fahrzeug auf die Gleise geriet. Beim vierten Unfall handelt es sich um einen Selbstunfall, wobei ein Autofahrer in einen Kandelaber rutschte.

Dabei wurde ebenfalls niemand verletzt. Es entstand teils hoher Sachschaden.Punktuell, wie etwa auf der Appenzeller Strasse, blieben Fahrzeuge aufgrund der schneebedecken Fahrbahn stecken.

Ebenso kam es im öffentlichen Verkehr zu einzelnen Kursausfällen, wobei alle Kurse bis 20.50 Uhr wieder gemäss Fahrplan gefahren werden konnten. Nachdem der Schneefall aussetzte, beruhigte sich die Lage schnell und es gingen über die Nacht keine weiteren Meldungen ein..

Suche nach Stichworten:

alle Schnee St.Gallen: Verkehrsunfälle Behinderungen