Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Weite: 18-jähriger Mann leblos im Wasser gefunden – kein Drittverschulden

2020-09-08 15:39:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Sonntagmittag (06.09.2020), kurz vor 12:30 Uhr, ist ein 18-jähriger Mann tot im Mülbach aufgefunden worden, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Ein Drittverschulden könne ausgeschlossen werden.Die Kantonspolizei St.Gallen hatte am Sonntagmittag, kurz vor 12:30 Uhr, die Meldung erhalten, dass im Mülbach ein lebloser Mann aufgefunden wurde. Aufgrund dieser Meldung wurden mehrere Patrouillen und Rettungskräfte aufgeboten.

Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass der in der Region wohnhafte 18-jährige Schweizer aus noch nicht restlos geklärten Gründen in den Bach fiel. Es gibt keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung oder ein Drittverschulden..

Suche nach Stichworten:

Weite Weite: 18-jähriger leblos Wasser Drittverschulden



Top News


» Selbstunfall mit Sachschaden


» Amriswil: Meerschwein in Abfalleimer deponiert


» Dübendorf - Maur: Mit gestohlenem Fahrzeug rücksichtslos unterwegs


» Zeugenaufruf: Schaufensterscheibe eines Uhrengeschäftes beschädigt


» Gachnang: Alkoholisiert eingeschlafen und verunfallt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.