Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Umweltverschmutzung: Jauche im Gewässer bei Riedern

Große Umweltverschmutzung in Riedern: Unbekannte Menge Jauche gelangt durch Rohr in Gewässer - Landwirt angezeigt. Einsatzkräfte vor Ort untersuchen Auswirkungen auf Flora und Fauna.

  • Flawil: Jauche gelangt in Bach
    Flawil: Jauche gelangt in Bach (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Flawil: Jauche gelangt in Bach
    Flawil: Jauche gelangt in Bach (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-03-29 11:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (28.03.3024), kurz nach 11:00 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale eine Meldung über eine Gewässerverschmutzung eines Seitengewässers der Glatt im Bereich Riederen erhalten. Gemäss aktuellen Erkenntnissen gelangte eine unbekannte Menge an Jauche über ein Rohr von einem Landwirtschaftsbetrieb in das Gewässer.

Umweltverschmutzung durch Jauche in Riedern

Ein 46-jähriger Landwirt wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. Gemäss jetzigen Erkenntnissen floss eine derzeit unbekannte Menge an Jauche über ein Rohr eines Landwirtschaftsbetriebes im Bereich Riedern auf einen Kiesweg. Von dort aus floss die Jauche in Richtung Rehwald, von wo aus es schliesslich in ein Seitengewässer der Glatt gelangte.

Sofortmassnahmen und Untersuchungen

Durch die ausgerückten Einsatzkräfte wurde eine Schaumbildung und trüb verfärbtes Wasser festgestellt. Der Auslauf des Rohres wurde geschlossen und die zuständige Feuerwehr spülte den Bach. Mögliche Auswirkungen auf den Fischbestand sowie die Flora und Fauna können noch nicht abschliessend beurteilt werden.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand konnten durch den Fischereiaufseher keine toten Fische festgestellt werden. Ein 46-jähriger Landwirt wird wegen Widerhandlung gegen das Gewässerschutzgesetz bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei St.Gallen die zuständige Feuerwehr, ein Mitarbeiter des Amts für Umwelt sowie der Fischeraufseher.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Riedern Umweltverschmutzung: Jauche Gewässer Riedern



Top News


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Brand in Mehrfamilienhaus an der Herrenackerstrasse, St. Gallen: Feuer schnell gelöscht und keine Verletzten!


» Arbeitskarren verursacht Selbstunfall auf Staatsstrasse


» Kantonspolizei Zürich nimmt Mann in Wetzikon fest: Khat-Schmuggel vereitelt


» Dörflingen: Velofahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf Feldweg

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.