Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Feuerwehr Kreuzlingen löschte Brand in Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse

Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz wegen Brand in Mehrfamilienhaus in Kreuzlingen: Zwei Personen mit Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, Sachschaden über hunderttausend Franken.

2024-03-29 11:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Eine Bewohnerin bemerkte kurz vor 4.30 Uhr eine Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kreuzlingen waren rasch vor Ort und löschten den Brand.

Rettungsdienst im Einsatz

Ein 34-jähriger und ein 59-jähriger Mann mussten vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Sechs Männer und Frauen im Alter von 16 bis 50 Jahren wurden vor Ort medizinisch versorgt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über hunderttausend Franken

.

Schaden in fünfstelliger Höhe

Der Brand sorgte für einen Einsatz des Rettungsdienstes und der Feuerwehr Kreuzlingen. Mehrere Personen wurden medizinisch versorgt, und zwei Männer mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Kreuzlingen Feuerwehr Kreuzlingen löschte Brand Mehrfamilienhaus Bahnhofstrasse



Top News


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Brand in Mehrfamilienhaus an der Herrenackerstrasse, St. Gallen: Feuer schnell gelöscht und keine Verletzten!


» Arbeitskarren verursacht Selbstunfall auf Staatsstrasse


» Kantonspolizei Zürich nimmt Mann in Wetzikon fest: Khat-Schmuggel vereitelt


» Dörflingen: Velofahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf Feldweg

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.