Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand zerstört Bauernhaus in Lüterswil: Ermittlungen laufen

Am Montagmorgen wurde in Lüterswil ein ehemaliges Bauernhaus durch einen Brand komplett zerstört. Bewohner und Tiere blieben unverletzt. Aktuell laufen Untersuchungen zur Schadenshöhe und Brandursache.

2024-03-18 14:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Solothurn

Am Montagmorgen, den 18. März 2024, wurde in Lüterswil ein ehemaliges Bauernhaus durch einen Brand komplett zerstört. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Auch Tiere kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Aktuell laufen Untersuchungen zur Schadenshöhe und Brandursache.

Ursache und Schaden werden ermittelt

Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar, ebenso wie die Höhe des entstandenen Schadens. Die örtliche Feuerwehr und andere Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand zu löschen und die Bewohner zu evakuieren. Glücklicherweise konnte trotz der Zerstörung des Gebäudes niemand verletzt werden.

Rasche Information durch Suchfunktion

Interessierte können durch die einfache Eingabe von Stichworten in die Suchfunktion weitere Informationen zu dem Brand in Lüterswil finden. Die Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des Schadens sind in vollem Gange, um Licht in die Geschehnisse zu bringen und mögliche Maßnahmen für die Zukunft zu ergreifen.

(Quelle:Kantonspolizei Solothurn Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand zerstört Bauernhaus Lüterswil: Ermittlungen



Top News


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Brand in Mehrfamilienhaus an der Herrenackerstrasse, St. Gallen: Feuer schnell gelöscht und keine Verletzten!


» Arbeitskarren verursacht Selbstunfall auf Staatsstrasse


» Kantonspolizei Zürich nimmt Mann in Wetzikon fest: Khat-Schmuggel vereitelt


» Dörflingen: Velofahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf Feldweg

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.