Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Massnahmen zur Verkehrssicherheit an der Wolfgangstrasse

Ein Knabe verlor kürzlich bei einem Verkehrsunfall sein Leben an der Wolfgangstrasse in St.Gallen. Erfahren Sie, welche Massnahmen die Stadt nach diesem tragischen Vorfall zur Verbesserung der Verkehrssicherheit ergriffen hat.

Massnahmen zur Verkehrssicherheit an der Wolfgangstrasse
Massnahmen zur Verkehrssicherheit an der Wolfgangstrasse (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2024-03-07 10:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Mittwoch, 28. Februar 2024, verlor ein Knabe bei einem tragischen Verkehrsunfall an der Wolfgangstrasse sein Leben. Am Mittwochabend, 6. März 2024, hat die Stadt St.Gallen Eltern und Quartierbewohnende zu einem Informationsanlass eingeladen, an welchem der Stadtrat, die Schulleitung sowie die Polizei Bedürfnisse und Anliegen seitens Eltern und Quartierbewohnenden aufgenommen haben.

Verkehrssicherheit an der Wolfgangstrasse

Seit Anfang 2023 besteht am Ende der Wolfgangstrasse eine Grossbaustelle. Die Wolfgangstrasse ist die einzige Zufahrtsstrasse, weshalb der gesamte Baustellenverkehr ausschliesslich über diese erfolgen kann. Bei der Stadtpolizei gingen seit Beginn der Bauarbeiten vier Reklamationen ein, wobei insbesondere das Thema Geschwindigkeit zu den Beschwerden führte. Daraufhin wurden mobile Messungen getätigt sowie zwei Mal für rund vier bzw. fünf Wochen eine semistationäre Anlage platziert. Die Einhaltungsquoten waren mit 97.41% bei mobilen Messungen und 99.77% bei der semistationären Anlage sehr hoch. Weiter wurde zu gewissen Zeiten eine Geschwindigkeitsanzeigetafel installiert.

Sofortmassnahmen nach tödlichem Verkehrsunfall

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall Ende Februar 2024 hat die Stadtpolizei St.Gallen als Sofortmassnahme die Polizeipräsenz während Schulbeginn sowie Schulende verstärkt. Zudem wurden weitere Massnahmen beschlossen, welche an der Informationsveranstaltung präsentiert wurden. So wird eine Bodensignalisation sowie Signalisationstafeln mit «Achtung Schule» umgesetzt, die Geschwindigkeitsanzeigetafel erneut installiert, im Bereich der Schule vorläufig Tempo 20 eingeführt sowie weitere Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Diese Sofortmassnahmen stehen nicht in direkten Zusammenhang mit der Unfallursache, zu welcher die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind.

Weitere Massnahmen sind in Prüfung

Als weitere Massnahme klärt die Stadtpolizei St.Gallen ab, ob die Möglichkeit besteht, den Baustellenverkehr zeitlich einzuschränken. Zudem besprechen Schule und Stadtpolizei Themen wie Parkplätze vor der Schule, die Möglichkeit von Verkehrslotsen, der Umgang mit Elterntaxis und eine mögliche verstärkte Sensibilisierungsarbeit bei Schulen in Umgebung von Baustellen.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Verkehrsunfall Wolfgangstrasse: St.Gallen ergreift



Top News


» Raub an 87-jährigem Mann in Heinigen: Polizei sucht Zeugen.


» Verkehrsunfall auf Strecke von Berneck nach Oberegg: Fahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Leitschranke


» Auffahrkollision auf Hauptstrasse in Trin: Unfall mit gestohlenem Auto und Alkohol am Steuer


» Lawinenunfall in Diablerets: Zwei Skitourengeher von Lawine erfasst und gerettet


» Verkehrsunfall A1 bei Bertschikon: Rettungsaktion und Autobahnsperrung

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.