Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Motorradunfall in Urnäsch: Fahrer leicht verletzt und in ärztliche Behandlung

Ein Motorradunfall in Urnäsch am Samstagnachmittag, den 2. März 2024, führte zu leichten Verletzungen des Fahrers, der sich anschließend ärztlich behandeln ließ. Glück im Unglück: Der 34-jährige Mann verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte in die Leitplanke, dabei entstand ein Sachschaden von rund sechstausend Franken.

  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Mit Motorrad gestürzt
    Mit Motorrad gestürzt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2024-03-03 12:00:27
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Ein Unfall mit einem Motorrad hat am Samstagnachmittag, den 2. März 2024 in Urnäsch stattgefunden. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung.

Der Unfallhergang

Kurz vor 13.30 Uhr war ein 34-jähriger Mann auf seinem Motorrad von Urnäsch in Richtung Schwägalp unterwegs. In einer scharfen Linkskurve unterhalb der Örtlichkeit Chräzerli verlor er die Kontrolle über sein Motorrad. Daraufhin stürzte der Fahrer und rutschte mit dem Motorrad in die rechtsseitige Leitplanke.

Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen und begab sich selbstständig zum Arzt. Sowohl am Motorrad als auch an der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von rund sechstausend Franken.

Der Fahrer

Der 34-jährige Fahrer des Motorrads war alleine unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Trotz des Schadens am Fahrzeug und an der Leitplanke hatte er Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen davon.

(Quelle:Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Appenzell Motorradunfall Urnäsch: Fahrer ärztliche Behandlung



Top News


» Raub an 87-jährigem Mann in Heinigen: Polizei sucht Zeugen.


» Verkehrsunfall auf Strecke von Berneck nach Oberegg: Fahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Leitschranke


» Auffahrkollision auf Hauptstrasse in Trin: Unfall mit gestohlenem Auto und Alkohol am Steuer


» Lawinenunfall in Diablerets: Zwei Skitourengeher von Lawine erfasst und gerettet


» Verkehrsunfall A1 bei Bertschikon: Rettungsaktion und Autobahnsperrung

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.