Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Auto kollidiert auf Rheinstrasse in der Nähe des Autobahnanschlusswerks - Autofahrer leicht verletzt

Verkehrsunfall in der Nähe des Autobahnanschlusswerks: Zwei Autos kollidieren auf der Rheinstrasse, ein Autofahrer leicht verletzt. Sachschaden beträgt etwa 25.000 Franken. Schicken Sie mand einen Blick auf die wichtigen neuen Einzelheiten.

  • Haag: Kollision zwischen zwei Autos
    Haag: Kollision zwischen zwei Autos (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Haag: Kollision zwischen zwei Autos
    Haag: Kollision zwischen zwei Autos (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-02-29 12:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstagmorgen, den 29. Februar 2024, kam es kurz nach 5 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Rheinstrasse in der Nähe des Autobahnanschlusswerks. Dabei kollidierten zwei Autos miteinander, wobei ein 50-jähriger Autofahrer leicht verletzt wurde und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 25.000 Franken geschätzt.

Kollision zwischen zwei Autos

Ein 63-jähriger Mann war mit seinem Fahrzeug auf der Rheinstrasse von Bendern in Richtung des Autobahnanschlusswerks unterwegs, während zeitgleich ein 50-jähriger Mann in entgegengesetzter Richtung fuhr. Der ältere Fahrer bog dann nach links in die Autobahneinfahrt Richtung Buchs ab, wodurch es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Das Auto des 63-jährigen Mannes kippte durch den Zusammenstoß um und blieb auf dem Dach liegen.

Leichtverletzter Autofahrer

Der 50-jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ebenso wurde der 63-jährige Mann zur Kontrolle in eine medizinische Einrichtung gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auch in diesem Fall auf etwa 25.000 Franken. Die genauen Umstände des Unfalls werden derzeit noch ermittelt.

Insgesamt zeigt dieser Vorfall erneut, wie wichtig es ist, im Straßenverkehr besonders aufmerksam und vorausschauend zu fahren, um solche Unfälle zu vermeiden. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sollte stets oberste Priorität haben, um die Anzahl von Kollisionen und Verletzungen zu reduzieren.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden, um zur Aufklärung des Geschehens beizutragen. Durch ihre Aussagen kann der genaue Ablauf rekonstruiert werden, um Verantwortlichkeiten zu klären und Schuldfragen zu klären. Jeder Hinweis kann dabei helfen, die Hintergründe des Crashs vollständig zu beleuchten.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

kollidiert Rheinstrasse Nähe Autobahnanschlusswerks



Top News


» Raub an 87-jährigem Mann in Heinigen: Polizei sucht Zeugen.


» Verkehrsunfall auf Strecke von Berneck nach Oberegg: Fahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Leitschranke


» Auffahrkollision auf Hauptstrasse in Trin: Unfall mit gestohlenem Auto und Alkohol am Steuer


» Lawinenunfall in Diablerets: Zwei Skitourengeher von Lawine erfasst und gerettet


» Verkehrsunfall A1 bei Bertschikon: Rettungsaktion und Autobahnsperrung

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.