Logo polizeireport.ch

Blaulicht

St.Georgen-Strasse wegen Amphibienschutz gesperrt

Ab Mittwoch, dem 28. Februar 2024, wird die St.Georgen-Strasse zwischen 18 und 7 Uhr gesperrt, um Amphibien zu schützen. Eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wird rund um die Uhr eingeführt, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Besondere Massnahmen zur Reduzierung des Verkehrseinflusses während ihrer Wanderung in St.Gallen und Umgebung.

St.Georgen-Strasse wegen Amphibienschutz gesperrt
St.Georgen-Strasse wegen Amphibienschutz gesperrt (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2024-02-29 11:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Ab Mittwoch, dem 28. Februar 2024, wird die St.Georgen-Strasse zwischen 18 und 7 Uhr gesperrt. Diese Massnahme dient dem Schutz der Amphibien, die in den kommenden Tagen beim Wenigerweiher in St.Gallen wandern werden. Zudem gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, die rund um die Uhr eingehalten werden muss.

Automatische Schrankenanlage zur Sperrung der Strasse

Um den Amphibienschutz zu gewährleisten, wird die Durchfahrt der St.Georgen-Strasse täglich von 18 bis 7 Uhr durch eine automatische Schrankenanlage verhindert. Informationstafeln an allen Zufahrtsstrassen informieren die Autofahrer über diese temporäre Verkehrseinschränkung. Der gesperrte Strassenabschnitt liegt zwischen der Speicherstrasse und etwa 100 Meter westlich der Liegenschaft St.Georgen-Strasse Nr. 241.

Höchstgeschwindigkeit reduziert

Die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h soll dazu beitragen, dass die Amphibien auch tagsüber weniger durch den Strassenverkehr gefährdet sind. Dies ist Teil der Massnahmen zum Schutz dieser Tiere während ihrer Wanderung in den kommenden Tagen. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gebeten, um die Amphibien nicht zu gefährden.

Diese temporären Massnahmen werden voraussichtlich einige Tage in Kraft sein, bis die Wanderung der Amphibien abgeschlossen ist und keine Gefahr mehr für die Tiere besteht. Die Sperrung der St.Georgen-Strasse sowie die reduzierte Höchstgeschwindigkeit dienen dem Schutz und Erhalt der einheimischen Amphibienpopulation in St.Gallen und Umgebung.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Amphibienschutz Gallen: Georgen-Straße 28.



Top News


» Raub an 87-jährigem Mann in Heinigen: Polizei sucht Zeugen.


» Verkehrsunfall auf Strecke von Berneck nach Oberegg: Fahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Leitschranke


» Auffahrkollision auf Hauptstrasse in Trin: Unfall mit gestohlenem Auto und Alkohol am Steuer


» Lawinenunfall in Diablerets: Zwei Skitourengeher von Lawine erfasst und gerettet


» Auto in Ringgenberg mit 100 km/h geblitzt: Ungarischer Fahrer gesteht Vergehen

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.