Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Explosiver Vorfall im Giesslipark: Fünf Kinder durch Feuerwerkskörper verletzt

Am Mittwoch, den 28. Februar 2024, wurden im Giesslipark mindestens funf Kinder durch einen explodierten Feuerwerkskörper verletzt. Die Polizei und Rettungskräfte waren im Einsatz, um den Vorfall zu untersuchen und Hilfe zu leisten. Die Jugendanwaltschaft appelliert an Erziehungsberechtigte und Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können.

2024-02-28 21:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Am Mittwoch, 28. Februar 2024, kurz nach 17.00 Uhr, hat ein explodierter Feuerwerkskorper im Giesslipark mindestens funf Kinder verletzt. Die Sanitat der Rettung Basel-Stadt brachte die Zehn- bis Elfjahrigen unterstützt durch Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes ins Spital. Die Kantonspolizei Basel-Stadt sperrte die Kleinhüningerstrasse im Einsatzabschnitt. Die Basler Verkehrs-Betriebe richteten für die betroffene Tramlinie eine Umleitung ein.

Kinder und Jugendliche hantierten mit Feuerwerkskörpern

Den bisherigen Ermittlungen der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt zufolge hatte eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen im Giesslipark mit einem Feuerwerkskorper hantiert. Dieser explodierte aus noch unklaren Gründen. Die Jugendanwaltschaft ermittelt nun den genauen Hergang. Im Einsatz standen neben den erwähnten Kräften auch zwei Notärzte der Sanitat Basel.

Appell an die Erziehungsberechtigten und Zeugen

Erziehungsberechtigte, die weitere allenfalls betroffene Kinder oder Jugendliche selber ins Spital eingewiesen haben, sowie Personen, die sachdienliche Hinweise geben konnen, werden gebeten, sich mit der Jugendanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nachsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Dr. phil. Martin R. Schutz

(Quelle:Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Explosiver Vorfall Giesslipark: Fünf Kinder Feuerwerkskörper



Top News


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Brand in Mehrfamilienhaus an der Herrenackerstrasse, St. Gallen: Feuer schnell gelöscht und keine Verletzten!


» Arbeitskarren verursacht Selbstunfall auf Staatsstrasse


» Kantonspolizei Zürich nimmt Mann in Wetzikon fest: Khat-Schmuggel vereitelt


» Dörflingen: Velofahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf Feldweg

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.