Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Verdachtiger nach Gewaltdelikt in Maur verhaftet

Verhaftung eines 38-jahrigen Schweizers im Zusammenhang mit Gewaltdelikt in Maur. Polizei fordert die Bevolkerung zur Zusammenarbeit auf, um die Sicherheit aller zu gewahrleisten.

2024-02-26 14:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Im Zusammenhang mit dem Gewaltdelikt vom Samstag (24.02.2024) in Maur (siehe Medienmitteilung vom 24.02.2024) hat die Kantonspolizei Zurich einen tatverdachtigen Mann festgenommen.

Verhaftung eines 38-jahrigen Schweizers

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Zurich fuhrten noch am 24. Februar 2024 zur Verhaftung eines 38-jahrigen Schweizers. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich Tater und Opfer kannten. Die genauen Umstande der Tat sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kantonspolizei Zurich und der Staatsanwaltschaft l des Kantons Zurich.

Fortgesetzte Untersuchungen laufen noch

Die Ermittlungen zu dem Vorfall in Maur werden also fortgesetzt, um alle Details zu klaren und die Motive des Taters zu verstehen. Es wird erwartet, dass weitere Informationen zu dem Fall in Kurze veroffentlicht werden, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Bevolkerung zur Vorsicht mahnt und bei Verdachtige Hinweise lieber sofort der Polizei melden sollte, um weitere Straftaten zu verhindern.

Appell zur Zusammenarbeit mit der Bevolkerung

Es ist wichtig, dass die Bevolkerung bei der Aufklarung von Verbrechen mit der Polizei zusammenarbeitet. Nur so kann die Sicherheit aller gewahrleistet werden und Tater konnen zur Rechenschaft gezogen werden.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Maur Verdachtiger Gewaltdelikt Maur verhaftet



Top News


» Verkehrsunfall in Fahrweid: Autofahrer verletzt und geborgen


» Autofahrer verursacht Selbstunfall bei Flucht in St.Gallen


» Verdaechtiger in Einfamilienhaus gefasst und inhaftiert


» Autounfall in Mörschwil: Fahrunfähiger Fahrer verursacht Streifkollision


» Einbruch in Einfamilienhaus an der Krüzmäderstrasse - Polizei ermittelt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.