Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand im Einfamilienhaus in St.Gallen: Hoher Sachschaden durch Boilerbrand

In der Nacht von Sonntag auf Montag brach ein Brand in einem Einfamilienhaus am Thurguetliweg in St.Gallen aus. Die örtliche Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, aber es entstand erheblicher Sachschaden.

  • Wildhaus: Brand von Boiler
    Wildhaus: Brand von Boiler (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Wildhaus: Brand von Boiler
    Wildhaus: Brand von Boiler (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-02-26 11:00:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus am Thurguetliweg in der Region St.Gallen. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, aber es entstand erheblicher Sachschaden im fünfstelligen Frankenbereich.

Brand im Einfamilienhaus

Gegen 1:40 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen Rauch im Keller des Hauses gemeldet. Glücklicherweise konnten alle Bewohner sicher das Gebäude verlassen und blieben unverletzt. Bei der Ankunft der Rettungskräfte war bereits Rauch im Keller sichtbar. Der Brand im Bereich des Boilers konnte jedoch schnell gelöscht werden. Eine beschädigte Wasserleitung sorgte zusätzlich für Einsätze beim Abpumpen des Wassers.

Brandursachenermittlung durch Forensikteam

Die Kantonspolizei St.Gallen beauftragte das Kompetenzzentrum Forensik mit der Ermittlung der Brandursache. Neben der Polizei waren auch die örtliche Feuerwehr und vorsorglich der Rettungsdienst im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen und die Bewohner zu evakuieren.

Es wird vermutet, dass der Brand durch einen technischen Defekt am Boiler ausgelöst wurde. Die genaue Ursache ist jedoch Gegenstand der laufenden Untersuchungen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, um weiteren Schaden zu verhindern.

Hoher Sachschaden und schnelles Eingreifen

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Bewohner des Einfamilienhauses werden vorübergehend anderweitig untergebracht, während die Ermittlungen zur Brandursache weitergehen.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Einfamilienhaus St.Gallen: Boilerbrand



Top News


» Verkehrsunfall in Fahrweid: Autofahrer verletzt und geborgen


» Autofahrer verursacht Selbstunfall bei Flucht in St.Gallen


» Verdaechtiger in Einfamilienhaus gefasst und inhaftiert


» Autounfall in Mörschwil: Fahrunfähiger Fahrer verursacht Streifkollision


» Einbruch in Einfamilienhaus an der Krüzmäderstrasse - Polizei ermittelt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.