Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Feuerwehreinsatz an der Romanshornerstrasse: Erfolgreiche Brandbekämpfung und hoher Sachschaden

Feuerwehreinsatz mit 100 Einsatzkräften: Mottbrand in Einfamilienhaus an der Romanshornerstrasse erfolgreich bekämpft - hoher Sachschaden, keine Verletzten. Brandursache wird von Kantonspolizei Thurgau untersucht.

Egnach: Brand in Einfamilienhaus
Egnach: Brand in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2024-02-25 09:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Gegen 17.20 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale mehrere Meldungen ein, dass aus den Fenstern eines Einfamilienhauses an der Romanshornerstrasse Rauch aufsteige. Die Feuerwehren Egnach und Arbon kamen mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort und bekämpften erfolgreich den Mottbrand, der sich in den Wänden ausgebreitet hatte.

Keine Verletzten, jedoch hoher Sachschaden

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch. Die Brandursache wird von der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Beim Brand wurde niemand verletzt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

Untersuchung der Brandursache läuft

Die Kantonspolizei Thurgau ist aktuell damit beschäftigt, die genaue Ursache des Brandes zu ermitteln. Glücklicherweise konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass keine Personen zu Schaden kamen. Die Schadenshöhe beläuft sich jedoch auf mehrere zehntausend Franken.

Es wird vermutet, dass der Mottbrand in den Wänden des Einfamilienhauses seinen Ursprung hatte. Die Feuerwehren Egnach und Arbon leisteten schnelle und effektive Arbeit, um eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern und den Brand erfolgreich zu bekämpfen.

Feuerwehreinsatz mit hundert Einsatzkräften

Mit rund 100 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Egnach und Arbon vor Ort, um den Brand in den Griff zu bekommen. Dank ihres schnellen Handelns konnte schlimmeres verhindert werden und das Feuer wurde erfolgreich gelöscht, ohne dass Menschen verletzt wurden.

Die genaue Schadenssumme steht noch nicht fest, wird aber auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die Bewohner des Einfamilienhauses konnten rechtzeitig evakuiert werden und sind unversehrt geblieben. Die Ermittlungen zur Brandursache werden fortgesetzt, um die genauen Umstände des Feuers herauszufinden.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Egnach Feuerwehreinsatz Romanshornerstrasse: Erfolgreiche Brandbekämpfung



Top News


» Raub an 87-jährigem Mann in Heinigen: Polizei sucht Zeugen.


» Verkehrsunfall auf Strecke von Berneck nach Oberegg: Fahrer verliert Kontrolle und kollidiert mit Leitschranke


» Auffahrkollision auf Hauptstrasse in Trin: Unfall mit gestohlenem Auto und Alkohol am Steuer


» Lawinenunfall in Diablerets: Zwei Skitourengeher von Lawine erfasst und gerettet


» Verkehrsunfall A1 bei Bertschikon: Rettungsaktion und Autobahnsperrung

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.