Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Feuer in Schutz und Rettung Bern: Brandstiftung vermutet

Feuer zerstört Motor- und Fahrradunterstand in Bern - Brandstiftung vermutet. Einsatzkräfte suchen Zeugen für mögliche Verdächtige Beobachtungen. Hilf mit, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen!

2024-02-20 17:00:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und schließlich löschen. Dabei wurden der Motor- und Fahrradunterstand sowie zwei Motorräder und zwei E-Scooter komplett zerstört. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern sowie verschiedene Dienste der Kantonspolizei Bern waren im Einsatz.

Brandstiftung vermutet

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden bereits aufgenommen. Ersten Hinweisen zufolge könnte Brandstiftung als Hauptursache in Betracht kommen. Die Kantonspolizei Bern sucht daher nach Zeuginnen und Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Personen, die kurz vor dem Brand in der Nähe waren, werden gebeten, sich unter der folgenden Nummer zu melden: +41 31 638 81 11.

Es ist wichtig, dass die Bevölkerung bei der Aufklärung dieses Falls mithilft. Jeder Hinweis, egal wie klein er erscheinen mag, könnte entscheidend für die Ermittlungen sein. Die Zusammenarbeit der Bürgerinnen und Bürger mit den Behörden ist entscheidend, um solche Vorfälle aufzuklären und die Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen.

Aufruf zur Mithilfe

Brandstiftung ist ein schwerwiegendes Verbrechen, das ernsthafte Konsequenzen haben kann. Deshalb ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger wachsam sind und verdächtige Aktivitäten sofort den Behörden melden. Nur durch eine gemeinsame Anstrengung können wir die Sicherheit unserer Gemeinschaft gewährleisten und solche unverantwortlichen Taten verhindern.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Feuer Schutz Rettung Brandstiftung vermutet



Top News


» Brandstiftungen in Villarsiviriaux und Corbières: Mutmasslicher Täter festgenommen


» Tour de Romandie 2024: Erste und Zweite Etappe durch Freiburger Gebiet - Verkehrsbehinderungen in der Stadt Freiburg


» Verkehrsunfall auf Friedrichshafnerstrasse in Romanshorn: Lieferwagen kollidiert mit Sattelmotorfahrzeug


» E-Bike Polizei St.Gallen erhält Blaulicht und Sirene - Neue Massnahme zur Sicherheit in der Stadt


» Massnahmen gegen Ratten auf dem Kornhausplatz

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.