Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Drogenkontrolle in Verbier - Polizeiaktion gegen Betaubungsmittel

Die Kantonspolizei Wallis setzt eine Aktion zur Bekämpfung von Betäubungsmitteln in Ferienorten ein, bei der eine Hundestaffel zum Einsatz kommt. Rund 100 Personen wurden kontrolliert und verschiedene Drogen, darunter hauptsächlich Kokain und Haschisch, wurden sichergestellt. Vier Personen wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

  • Verbier: Aktion zur Drogenbekämpfung
    Verbier: Aktion zur Drogenbekämpfung (Bild: Kantonspolizei Wallis)
  • Verbier: Aktion zur Drogenbekämpfung
    Verbier: Aktion zur Drogenbekämpfung (Bild: Kantonspolizei Wallis)
2024-02-19 09:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Wallis

Jeweils in der Wintersaison wächst die Bevölkerung in unseren Walliser Ferienorten beträchtlich, wodurch dort auch der Umlauf von Betaubungsmitteln starker ausgepragt ist. Um diese Erscheinung zu bekampfen, wurde eine Aktion auf den Achsen nach Verbier sowie innerhalb des Ferienortes durchgefuhrt. Die Agenten konnten dabei auf den Einsatz der Hundestaffel der Kantonspolizei zahlen.

Bekampfung von Betaubungsmitteln in Wallis

Insgesamt wurden etwa 100 Personen kontrolliert. Die Agenten stellten verschiedene Mengen an Drogen sicher, hauptsachlich Kokain und Haschisch. Vier Personen wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Prioritat der Kantonspolizei Wallis

Die Bekampfung von Betaubungsmitteln ist eine der Prioritaten der Kantonspolizei Wallis. Entsprechende Aktionen werden im gesamten Kanton uber das ganze Jahr fortgesetzt.

(Quelle:Kantonspolizei Wallis Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Verbier Drogenkontrolle Verbier Polizeiaktion Betaubungsmittel



Top News


» Verkehrsunfall in Fahrweid: Autofahrer verletzt und geborgen


» Autofahrer verursacht Selbstunfall bei Flucht in St.Gallen


» Verdaechtiger in Einfamilienhaus gefasst und inhaftiert


» Autounfall in Mörschwil: Fahrunfähiger Fahrer verursacht Streifkollision


» Einbruch in Einfamilienhaus an der Krüzmäderstrasse - Polizei ermittelt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.