Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Fahrer mit beschädigtem Vorderrad in Frauenfeld gestoppt

Ein Autofahrer wurde in Frauenfeld gestoppt, nachdem ein anderer Fahrer ein beschädigtes linkes Vorderrad gemeldet hatte. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 58-jährige Fahrer keinen gültigen Führerausweis hatte und als fahrunfähig eingestuft wurde.

Frauenfeld: Fahrunfähig unterwegs
Frauenfeld: Fahrunfähig unterwegs (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2024-02-16 14:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Kurz nach 22 Uhr meldete ein Autofahrer, dass ein Fahrzeug mit einem beschädigten linken Vorderrad in Frauenfeld unterwegs sei. Eine Patrouille der Regionalpolizei traf den Fahrer und das Auto wenig später auf einem Parkplatz an der Oberwiesenstrasse an. Der Mann versuchte auf dem Parkplatz das Rad zu wechseln.

Fahrer ohne gültigen Führerausweis gestoppt

Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stellten fest, dass der 58-Jährige trotz Entzug des Führerausweises unterwegs war. Zudem wurde er als fahrunfähig beurteilt. Beim Schweizer wurde eine Blutentnahme und Urinprobe angeordnet.

Fahrer als fahrunfähig eingestuft

Der Autofahrer wurde als fahrunfähig beurteilt. (Bild: Kantonspolizei Thurgau) Tel. work+41 58 345 28 28

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Fahrer beschädigtem Vorderrad Frauenfeld gestoppt



Top News


» Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall


» Brand in Mehrfamilienhaus an der Herrenackerstrasse, St. Gallen: Feuer schnell gelöscht und keine Verletzten!


» Arbeitskarren verursacht Selbstunfall auf Staatsstrasse


» Kantonspolizei Zürich nimmt Mann in Wetzikon fest: Khat-Schmuggel vereitelt


» Dörflingen: Velofahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf Feldweg

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.