Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Unfall auf der Rüttistrasse in Zollikofen: Kantonspolizei Bern ermittelt

Am Montag, 12. Februar 2024, ereignete sich auf der Rüttistrasse in Zollikofen ein Unfall, bei dem ein Velofahrer aus bislang unbekannten Gründen stürzte. Die zunehmende Anzahl von Unfällen mit Velofahrern in der Schweiz führt zu Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Infrastruktur für Fahrradfahrer.

2024-02-13 09:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Montag, 12. Februar 2024, kurz nach 15.35 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich auf der Rüttistrasse in Zollikofen soeben ein Unfall ereignet habe. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Velolenker auf der Rüttistrasse in Richtung Molkereistrasse, als er im Bereich der dortigen Strassenkreuzung aus noch zu klärenden Gründen zu Boden stürzte.

Bis zum Eintreffen der umgehend ausgerückten Rettungskräfte leisteten eine First Responderin und weitere Drittpersonen dem schwer verletzten Mann erste Hilfe. Der Verunfallte wurde anschliessend mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Sonderermittler beauftragt, den Unfallhergang zu untersuchen

Im Einsatz stand neben der Kantonspolizei Bern mit Spezialdiensten weiter ein Ambulanzteam. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Ein Sonderermittler wurde beauftragt, den Vorfall zu untersuchen und die Hintergründe des Sturzes zu klären.

Zunehmende Zahl von Unfällen mit Velofahrern

Dieser Unfall reiht sich ein in eine zunehmende Zahl von Unfällen, die in letzter Zeit mit Velofahrern auf Schweizer Straßen passieren. Dabei stehen vor allem die Sicherheit der Radfahrer und die Infrastruktur für den Fahrradverkehr im Fokus. Die Behörden prüfen derzeit Maßnahmen, um die Sicherheit für Velofahrer zu verbessern und die Unfallzahlen zu reduzieren. Experten sind sich einig, dass eine Kombination aus Verkehrserziehung, Aufklärung und baulichen Veränderungen notwendig ist, um dieses Ziel zu erreichen.

Appell an alle Verkehrsteilnehmer

Dieser aktuelle Unfall ist erneut ein Mahnmal für alle Verkehrsteilnehmer, besonders in Bezug auf eine umsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise. Sowohl Autofahrer als auch Radfahrer müssen aufeinander achten und die Verkehrsregeln respektieren, um Unfälle zu vermeiden. Es ist wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmer zur Sicherheit aller beitragen und aufeinander Rücksicht nehmen. Jeder Einzelne kann dazu beitragen, die Straßen sicherer zu machen und dazu beitragen, potenziell lebensgefährliche Unfälle zu verhindern.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Zollikofen Unfall Rüttistrasse Zollikofen: Bern



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Zwei Nächte - zwei Erfolge


» Zollikon: Grosse Beute bei Einbruchdiebstahl


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Kantonspolizei Basel-Stadt und Polizei Basel-Landschaft an der SPRING Basel 2024

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.