Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Minderjährige attackieren 17-jährigen Portugiesen auf der Place Centrale - Täter festgenommen

Ein 17-jähriger portugiesischer Staatsangehöriger wurde nachts auf der Place Centrale körperlich von Minderjährigen angegriffen und beraubt. Die Täter wurden identifiziert und festgenommen, während die Behörden besorgt über den besorgniserregenden Anstieg jugendlicher Gewalttaten in der Region sind.

Martinach: Zwei aufgeklärte Raubüberfälle
Martinach: Zwei aufgeklärte Raubüberfälle (Bild: Kantonspolizei Wallis)

2024-02-12 15:00:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Wallis

Nach Mitternacht wurde ein 17-jähriger portugiesischer Staatsangehöriger aus dem Unterwallis von Minderjährigen körperlich angegriffen, als er sich auf der Place Centrale befand. Das Opfer wurde mehrfach ins Gesicht geschlagen und getreten, bevor die Angreifer sein Telefon und andere persönliche Gegenstände an sich nahmen.

Minderjährige Täter identifiziert und festgenommen

Die Ermittlungen, die von der Kantonspolizei unter der Leitung des Jugendgerichts durchgeführt wurden, führten zur Identifizierung und Festnahme von drei mutmaßlichen Tätern. Alle drei haben den Vorfall zugegeben. Einer der Täter ist ein 17-jähriger Unterwalliser, während die anderen beiden, ein 16-jähriger Genfer und ein 13-jähriger Portugiese, im Mittelwallis wohnhaft sind.

Verurteilungen und Konsequenzen erwarten die Täter

Die mutmaßlichen Täter werden jetzt den rechtlichen Konsequenzen durch das Jugendgericht gegenübertreten müssen. Die genauen Umstände des Angriffs und die Motive der Angreifer sind noch Gegenstand der Untersuchung. Es wird erwartet, dass das Jugendgericht angemessene Strafen verhängt, um den Schutz der Öffentlichkeit und die Bestrafung der Verantwortlichen sicherzustellen.

Anstieg jugendlicher Gewalttaten alarmiert Behörden

Der Vorfall zeigt erneut den besorgniserregenden Anstieg jugendlicher Gewalttaten in der Region. Die Behörden sind alarmiert und bemühen sich um verstärkte Präventionsmaßnahmen sowie konsequente Strafverfolgung, um solche Vorfälle einzudämmen. Es ist wichtig, dass Eltern, Schulen und die Gemeinschaft gemeinsam arbeiten, um die Ursachen von Gewalt bei Jugendlichen zu untersuchen und anzugehen.

Opfer fordert Gerechtigkeit und Unterstützung

Das Opfer und seine Familie haben nach dem Angriff Gerechtigkeit gefordert und sagen, dass sie nun auf die Unterstützung der Behörden und der Gemeinschaft angewiesen sind. Übergriffe dieser Art haben eine erhebliche Auswirkung auf das Leben und das Wohlbefinden der Opfer. Es ist wichtig, dass sie angemessene Unterstützung und Hilfe erhalten, um mit den traumatischen Folgen umzugehen.

(Quelle:Kantonspolizei Wallis Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Minderjährige attackieren 17-jährigen Portugiesen Place Centrale Täter



Top News


» Verhaftung eines 50-jährigen Mannes nach geplantem Treffen mit Mädchen in Dietikon


» Einbrecher in Zürich festgenommen: Zunahme von Einbrüchen im Kreis 4


» Einbruch in Zollikon: Safe mit Uhren im Wert von hunderttausenden Franken gestohlen


» Verkehrsunfall im Tunnel Rofla: Eine Person stirbt, zwei verletzt


» Verkehrsunfall in La Ferrière: 77-jähriger Velofahrer verunglückt tödlich

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.