Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall in Davos-Wolfgang: Frontalkollision auf der Prättigauerstrasse H28a

Frontalkollision in Davos-Wolfgang: Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Linienbus wurden sechs Personen verletzt und die Prättigauerstrasse H28a musste für etwa vier Stunden komplett gesperrt werden.

  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt.
    Davos-Wolfgang: Frontalkollision mit Linienbus fordert sechs verletzte Personen. Drei davon wurden schwer verletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2024-02-11 16:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Sonntagmorgen hat sich in Davos-Wolfgang ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Personenwagen und ein Linienbus sind frontal zusammengestoßen. Sechs Personen wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Prättigauerstrasse H28a war für etwa vier Stunden komplett gesperrt.

Frontalkollision in Davos-Wolfgang

Ein 27-jähriger Fahrer aus Belgien war mit drei Passagieren mit seinem SUV auf der Prättigauerstrasse H28a von Davos in Richtung Klosters unterwegs. In der Stützbachkurve geriet das Fahrzeug aufgrund unbekannter Gründe auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit fuhr ein Linienbus talwärts in Richtung Davos. In der Kurve kam es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Sechs Verletzte und umfangreicher Sachschaden

Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Personenwagens, seine drei Passagiere, der 58-jährige Busfahrer sowie ein Fahrgast verletzt. Rettungsteams versorgten die Verletzten vor Ort und brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Einer der Autoinsassen wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Kantonsspital Graubünden in Chur geflogen, die beiden anderen Insassen wurden mit Rettungswagen in die Spitäler Schiers und Chur gebracht. Drei leicht Verletzte wurden ins Spital Davos gebracht, um weitere medizinische Untersuchungen durchzuführen.

Umfangreiche Sperrung und Ermittlungen

Die Prättigauerstrasse H28a musste für rund vier Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden, damit der Unfall aufgenommen und die Fahrzeuge abgeschleppt werden konnten. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht derzeit die genauen Umstände des Unfalls. Neben der Polizei waren auch Feuerwehreinheiten aus Davos sowie Spezialisten für Ölwehreinsätze im Einsatz.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Davos Verkehrsunfall Davos-Wolfgang: Frontalkollision Prättigauerstrasse H28a



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.