Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Brand in Küche eines Einfamilienhauses: Sachschaden von mehreren zehntausend Franken

In einer Küche eines Einfamilienhauses an der Hauptstraße ist es am Donnerstag (08.02.2024) gegen 09:30 Uhr zu einem Brand gekommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken, verursacht durch den unsachgemäßen Umgang mit einer Gasflasche.

  • Weite: Küchenbrand in Einfamilienhaus
    Weite: Küchenbrand in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Weite: Küchenbrand in Einfamilienhaus
    Weite: Küchenbrand in Einfamilienhaus (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-02-09 12:00:23
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (08.02.2024), kurz vor 09:30 Uhr, hat in einer Küche eines Einfamilienhauses an der Hauptstrasse ein Brand stattgefunden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache liegt wahrscheinlich im unsachgemäßen Umgang mit einer Gasflasche.

  • Brand in Küche eines Einfamilienhauses
  • Sachschaden von mehreren zehntausend Franken
  • Brandursache im unsachgemäßen Umgang mit Gasflasche

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt kurz vor 09:30 Uhr die Meldung über den brennenden Küchenbrand. Glücklicherweise konnten die beiden anwesenden Personen das Haus unverletzt verlassen. Die Feuerwehr, die mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand schnell löschen. Der Rauch- und Russchaden in den Räumen beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Hauptursache für den Brand liegt im unsachgemäßen Umgang mit einer Gasflasche beim Anschließen an einen Gasbrenner.

Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Franken

Neben der Kantonspolizei St.Gallen war auch die örtliche Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Dieser Vorfall verdeutlicht erneut die Notwendigkeit, beim Umgang mit Gasflaschen äußerst vorsichtig zu sein, um solche Brände zu vermeiden. Gasbrenner sollten nur nach den entsprechenden Sicherheitsvorschriften angeschlossen werden, um keine gefährlichen Situationen zu verursachen.

Unsachgemäßer Umgang mit Gasflasche als Brandursache

Es ist wichtig, sich immer bewusst zu sein, dass unsachgemäßer Umgang mit Gasflaschen zu schweren Bränden und erheblichem Sachschaden führen kann. Daher sollte jeder, der einen Gasbrenner verwendet, sich der potenziellen Risiken bewusst sein und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen. Durch korrektes Verhalten kann eine solche Gefahr vollständig vermieden werden.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Küche Einfamilienhauses: zehntausend



Top News


» Kantonspolizei Zürich: Erfolgreiche Aktion gegen Einbruchskriminalität 2023/2024


» Auto flieht vor Polizeikontrolle in Romont - Fuenf Minderjaehrige in Attalens festgenommen


» Polizei in St.Gallen greift bei Streit ein - Betäubungsmittel sichergestellt


» Feuer auf Firmenareal in St.Gallen nach E-Scooter Brand


» Feuerwehr löscht Brände in Uster und Dübendorf

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.